ägypten

Umgang mit Beweismitteln von Flug MS804

Kritik an Arbeit der ägyptischen Behörden

Ägypten widerspricht den Aussagen der griechischen Behörden über den Flugverlauf des abgestürzten Egypt-Air-Jets. Doch auch die Ägypter stehen in der Kritik. Sie sollen Beweise falsch handhaben. Mehr

Egypt-Air-Absturz

Was geschah im Cockpit von Flug MS804?

Noch immer läuft die Suche nach dem Wrack und damit der Blackbox des abgestürzten Airbus A320 von Egypt Air. Der Flugverlauf lässt laut einem Experten darauf schließen, dass etwas im Cockpit nicht stimmte. Mehr

Absturz von Metrojet

Russland sperrt Egypt Air aus

Zahlreiche Airlines stellten ihre Flüge nach Sharm El-Sheik nach dem Absturz eines A321 über dem Sinai ein, viele Länder verboten Flüge dorthin. In Russland geht man nun noch einen Schritt weiter. Mehr

Absturz in Ägypten

Eurowings verlässt Sharm El-Sheik

Der Lufthansa wird es zu gefährlich. Ihre Airline Eurowings fliegt vorerst nicht mehr an das ägyptische Ferienziel Sharm El-Sheik. Die schweizerische Schwester Edelweiss hingegen hält an der Destination fest. Mehr

Absturz im Sinai

Diese Theorien gibt es zu Flug 7K9268

Nur eines ist klar: Der Airbus A321 von Metrojet/Kolgalymavia brach in der Luft auseinander. Über die Gründe wird nun heftig diskutiert. Diese sechs Theorien gibt es – und das sagen Experten dazu. Mehr