Letzte Aktualisierung: um 15:49 Uhr
Partner von  

Bye-bye

Diese Airlines verschwanden im Corona-Jahr 2020

Viele Fluglinien überleben Jahr eins der Corona-Pandemie nur dank Staatshilfe. Andere haben sich für immer verabschiedet. Welche Airlines 2020 verschwanden.

2020 stürzte die Covid-19-Pandemie die Luftfahrt in eine Krise ungeahnten Ausmaßes. Ängstliche Passagiere und staatliche Reiserestriktionen ließen die Nachfrage im Passagierverkehr teilweise fast auf null sinken. Als Folge hätte es wohl ein riesiges Airline-Sterben gegeben, wären die Staaten der Branche nicht vielfach finanziell beigesprungen.

Natürlich gab es trotzdem etliche Fluggesellschaften, die 2020 vom Markt verschwanden. Nicht wenige verabschiedeten sich mit einer Comeback-Ankündigung. Manchen gelingt es vielleicht, vielen aber wohl nicht. Außergewöhnlich: Dank eines neuen Investors gelang es Ravn Alaska trotz der Krise noch im es laufenden Jahr, den Betrieb wieder aufzunehmen.

LGW und andere deutsche Airlines verschwanden

Andere hatten weniger Glück. So endete nach 40 Jahren die Geschichte der LGW Luftfahrtgesellschaft Walter. Nachdem Eurowings die Wet-Lease-Verträge mit der Dash-8-Betreiberin gekündigt hatte, fand diese auch in einer Insolvenz in Eigenverwaltung keine Rettung. Sie ist nicht die einzige deutsche Fluglinie, die 2021 nicht mehr erleben wird.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie, welche Fluglinien 2020 verschwunden sind.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.