Letzte Aktualisierung: um 12:41 Uhr

MSN 6

Global Airlines hat «substanzielle Anzahlung» für Airbus A380 geleistet

Eine neue Fluglinie will Airbus-A380-Betreiberin werden. Verkäuferin Doric bestätigt die Verhandlungen und eine hohe Anzahlung. Und um welchen Superjumbo es sich handelt.

Air France, China Southern, Malaysia Airlines, Hi Fly und Thai Airways haben ihn für immer ausgeflottet. ANA All Nippon Airways, British Airways, Emirates, Singapore Airlines und Qantas setzen wieder voll auf ihn. Und Asiana, Etihad, Korean Air, Lufthansa und Qatar Airways haben den Airbus A380 vorübergehend zurückgeholt.

Dass jemand aber neu auf den Superjumbo setzt, darauf hätte kaum jemand mehr gewettet. Doch die britische Global Airlines will genau das tun. Sie hat überraschend angekündigt, einen Airbus A380 von Doric Aviation gekauft zu haben. Das deutsche Finanzunternehmen bestätigt Verkaufsverhandlungen. «Es wurde eine substanzielle Anzahlung geleistet», erklärt eine Sprecherin gegenüber aeroTELEGRAPH.

Erst bei Singapore Airlines …

Während die neue Fluggesellschaft erklärte, «Fortschritte bei der Erweiterung ihrer Flotte um weitere A380», zu machen und in ihrer Mitteilung eine Doric-Vertreterin zitiert, die zuversichtlich sei, «dass Global Airlines in naher Zukunft weitere A380 erwerben wird», klingt es bei dem deutschen Finanzunternehmen diesbezüglich anders. «Darüber hinaus wurden bislang keine Gespräche über weitere A380 geführt», so die Doric-Sprecherin.

Doric bestätigt zudem, dass es sich beim ersten Airbus A380 von Global Airlines um das Exemplar mit der Seriennummer 6 handelt. Es hob am 17. November 2006 zum Erstflug ab und wurde im März 2008 an Erstbetreiberin Singapore Airlines ausgeliefert, wo der Superjumbo das Kennzeichen 9V-SKC trug. Die Fluggesellschaft verlängerte den Leasingvertrag jedoch nicht und gab ihn im November 2017 an Doric zurück.

… dann bei Hi Fly

Überraschend fand Doric ein halbes Jahr später in der portugiesischen Wet-Lease-Spezialistin Hi Fly eine neue Betreiberin. Doch zwei Jahre später wollte auch sie den XL-Flieger (damaliges Kennzeichen 9H-MIP) nicht mehr. Inzwischen ist der für Global Airlines vorgesehene Airbus A380 fast 17 Jahre alt.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Bilder des Airbus A380 von Global Airlines. Durch einen Klick aufs Bild öffnet sich die Galerie im Großformat.