Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

HB-JOK

Chair Airlines hat ihren ersten Airbus A320 eingeflottet

Der Schweizer Ferienflieger ersetzt einen bei Wartungsarbeiten totalbeschädigten Airbus A319 durch einen A320. Jetzt wurde er von Chair Airlines offiziell in die Flotte aufgenommen.

Jan Jurecka

Chair Airlines′ erster Airbus A320: Die HB-JOK wird auf den Einsatz vorbereitet.

Am Anfang stand ein Malheur. Im Juli 2020 wurde der Airbus A319 mit dem Kennzeichen HB-JOH bei Wartungsarbeiten in Neapel von einem Hangartor so stark beschädigt, dass es sich nicht mehr lohnte, ihn zu reparieren. Betreiberin Chair Airlines behalf sich im Sommer mit einer Boeing 737 der polnischen Minderheitseigentümerin Enter Air. Zugleich beschloss sie, den Airbus A319 durch einen A320 zu ersetzen.

Jetzt hat der Schweizer Ferienflieger den Airbus A320 offiziell übernommen. Die geleaste Maschine trägt das Kennzeichen HB-JOK. Im tschechischen Ostrava wird er nun für dein Einsatz vorbereitet, wie das Magazin Skynews schreibt. Chair hatte im August angekündigt, 2022 einen weiteren Airbus A320 einzuflotten, sofern es die Marktsituation erlaube.