Letzte Aktualisierung: um 18:14 Uhr

16+01

Jetzt können Interessenten den zweiten Airbus A340 der Flugbereitschaft kaufen

Die Auktion ist eröffnet. Bis Mitte Februar können Interessenten Gebote für den zweiten Airbus A340 der Flugbereitschaft abgeben. Bilder zeigen jetzt auch, wie es innen aussieht.

Präsentiert von

Ein rühmliches Ende war es nicht. Die Flugbereitschaft des deutschen Verteidigungsministeriums zog das Flugzeug mit dem militärischen Kennzeichen 16+01 im vergangenen August frühzeitig vom VIP-Dienst ab. Zuvor kam es mit dem Regierungsjet immer wieder zu Pannen. Zuletzt in Abu Dhabi, was Außenministerin Annalena Baerbock zur Änderung ihrer Reisepläne gezwungen hatte.

Die Luftwaffe setzt mittlerweile nur noch neue Airbus A350 ein. Jetzt wurde der Airbus A340-300, die früher den Namen Konrad Adenauer trug, offiziell zum Verkauf ausgeschrieben. Die Vebeg, quasi das Auktionshaus der Bundesrepublik Deutschland, nimmt ab sofort Gebote für den bald 25 Jahre alten Vierstrahler entgegen. Diese müssen in Euro abgegeben werden, heißt es in der Ausschreibung. Am 15. Februar endet die Gebotsfrist.

Airbus A340 hat 54.572 Flugstunden

Die 16+01 hat laut Vebeg 54.572 Flugstunden und 8367 Starts und Landungen absolviert. Potenzielle Käufer können sie Ende Januar inspizieren – allerdings unter Hochsicherheitsbedingungen. Der Airbus A340 befindet sich im Special Air Missions Wing der Luftwaffenkaserne Wahn beim Flughafen Köln/Bonn.

Das deutsche Verteidigungsministerium hatte das Flugzeug 2009 erworben. Verkäuferin war Lufthansa, die den Flieger zuvor zehn Jahre lang im Liniendienst genutzt hatte. Das ein Jahr jüngere Schwesterflugzeug 16+02 wurde bereits früher verkauft. Mitte September verließ der A340 Deutschland in Richtung USA. Zuvor waren die Einrichtungen ausgebaut worden, die die Sicherheit des Landes betreffen. Das wird auch bei der zweiten Maschine der Fall sein.

Lounges, Dusche, Economy und Business

Fotos der Vebeg zeigen das Interieur der Maschine, etwa Lounges, die Business- und die Economy-Class, ein Bad mit Dusche und auch den Crew Rest, in dem die Besatzung sich auf langen Flügen ausruht.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos des Airbus A340-300 mit dem Kennzeichen 16+01. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.