Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr

Nur noch Boeing 737-800

Norwegian fliegt nie wieder Boeing 737 Max

18 Boeing 737 Max hat die Billigairline bereits, 92 weitere sollte sie einst noch bekommen. Doch jetzt hat Norwegian beschlossen, das Modell nicht mehr in Betrieb zu nehmen.

Norwegian

Boeing 737 Max von Norwegian im Sommer 2017: Es gibt kein Comeback.

Viele Betreiber der Boeing 737 Max bereiten sich derzeit darauf vor, nach fast zweijährigem Grounding ihre Flugzeuge wieder in die Luft zu kriegen. Einige befördern mit der Max auch schon wieder Passagiere – so in Europa Smartwings und Tuifly Belgium. Nach der Freigabe des Flugzeugs durch die europäische Luftfahrtbehörde Easa im Januar könnte auch Norwegian ihre 18 Max reaktivieren.

Doch dazu wird es nicht kommen – nie mehr. Die norwegische Nachrichtenseite E24 berichtete im Februar zuerst, Norwegian habe die japanische Firma Orix Aviation damit beauftragt, Abnehmer für 12 der 18 Boeing 737 Max zu finden. Jetzt fragte sie Norwegians Finanzchef Geir Karlsen, ob man sich vielleicht ganz von der Max verabschiede. Seine Antwort: Ja.

Noch keine Einigung mit Boeing über Orders

Damit zieht die Fluglinie endgültig einen Schlussstrich unter das Kapitel 737 Max – oder versucht es zumindest. Im vergangenen Sommer erklärte sie bereits, dass sie die offenen Bestellungen für weitere 92 Boeing 737 Max beim Hersteller storniere. Ebenso wollte Norwegian Bestellungen über fünf weitere Boeing 787 streichen.

Zudem forderte Norwegian Anzahlungen zurück und erhob Anspruch auf Entschädigungen für das 737-Max-Grounding und Triebwerksprobleme der Boeing 787. Doch der Hersteller sieht die Sache anders. Die 92 Boeing 737 Max und fünf Boeing 787 stehen bis heute als offenen Orders in den Büchern des Flugzeugbauers. Eine Einigung ist nicht in Sicht.

Boeing-737-800-Betreiber mit gut 50 Fliegern

Was die aktive Flotte angeht, wird Norwegian aber erst einmal ein reiner Betreiber der Boeing 737-800, der älteren Generation der 737. Denn neben dem nun verkünden Max-Ende hat sich Norwegian auch schon von der Langstrecke zurückgezogen, wodurch auch die Dreamliner nie mehr zum Einsatz kommen werden. Und bei Airbus hat die Airline 58 A320 Neo und 30 A321 Neo abbestellt.

Zehn Boeing 737-800 von Norwegian droht derzeit allerdings die Zwangsversteigerung. Laut E24 plant die Fluggesellschaft, künftig eine Flotte von 53 Boeing 737-800 zu betreiben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.