Letzte Aktualisierung: um 11:32 Uhr

Leasing

Lufthansa Cargo bekommt ehemalige Boeing 777 F von Emirates

Statt neun wird die Frachtairline künftig elf Boeing 777 F betreiben. Jetzt ist klar, woher die zehnte stammt, die Lufthansa Cargo leasen wird.

Emirates Sky Cargo

Boeing 777 F von Emirates Sky Cargo: Ein Exemplar, das früher für die Golfairline unterwegs war, fliegt künftig für Lufthansa Cargo.

Eigentlich plante Lufthansa Cargo einst, mit neun Boeing 777 F in die Zukunft zu gehen. Mit den Triple Seven wollte die deutsche Frachtairline ihre 18 McDonnell Douglas MD-11 ersetzen. Es wäre ein kleiner Kapazitätsabbau gewesen – denn damals lief es im Cargogeschäft nicht mehr bestens.

Doch die Pandemie löste einen Boom aus und veranlasste die Lufthansa-Tochter zum Umplanen. Neu will sie elf Triple Seven. Eine der zusätzlichen Maschinen hat sie direkt bei Boeing bestellt, eine beschafft sie sich via Leasing. Und jetzt ist auch klar, woher die gemietete Boeing 777 F stammt.

Rund zehn Jahre alt

Lufthansa Cargo mietet die zehnte Triple Seven von Dubai Aersopace, der staatlichen Leasinggesellschaft. Die Boeing 777 F ist zehn Jahre alt und flog früher unter dem Kennzeichen A6-EFF für Emirates. Sie trägt die Seriennummer MSN 35612.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.