Letzte Aktualisierung: um 21:04 Uhr

Bestellung bei Boeing

Lufthansa Cargo holt sich elfte Boeing 777 F

Die Luftfrachtspezialistin baut ihre Flotte noch stärker aus als geplant. Lufthansa Cargo bestellte eine weitere Boeing 777 F.

Lufthansa Cargo/Oliver Rösler

Boeing 777 F von Lufthansa Cargo: Die Flotte wird erweitert.

Einst bestand die Flotte aus 18 McDonnell Douglas MD-11. Nur noch drei der Dreistrahler sind Lufthansa Cargo geblieben. Sie fliegen bis im Herbst weiter, dann werden sie definitiv ausgeflottet – mehr als ein Jahr später als ursprünglich geplant. Die hohe Nachfrage in der Corona-Krise machte ihren Einsatz plötzlich wieder attraktiv.

Nicht nur bei der Einsatzdauer gab es wegen der Pandemie eine Änderung, auch beim Ersatz. Für die 18 MD-11 plante Lufthansa Cargo ursprünglich mit neun deutlich größeren Boeing 777 F. Im März gab die Luftfrachtspezialistin dann bekannt, sich eine zehnte Triple Seven anzuschaffen. Sie stammt vom Gebrauchtmarkt und wird geleast. Das reicht ihr aber immer noch nicht.

Elf eigene Boeing 777 F – plus vier von Partnerin

Wie Lufthansa Cargo bekannt gibt, hat sie eine weitere Boeing 777 F bestellt. Dieser Frachter wird fabrikneu sein und direkt von Boeing an die Airline geliefert. Das solle noch 2021 geschehen, so das Unternehmen am Dienstag (1. Juni) in einer Mitteilung. «Die Corona-Krise hat eindrucksvoll unterstrichen, wie bedeutend diese Flugzeuge für die weltweite Versorgung sind», kommentiert Vorstandsvorsitzende Dorothea von Boxberg.

Die Flotte von Lufthansa Cargo wird danach aus elf eigenen Boeing 777 F bestehen. Auf vier weitere kann sie über ihr mit DHL betriebenes Joint Venture Aerologic zugreifen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.