Letzte Aktualisierung: um 15:07 Uhr

Leav Aviation

Junge deutsche Airline hilft Tuifly aus

Kaum hat sie ihr Luftverkehrsbetreiberzeugnis erhalten, legte Leav Aviation los. Derzeit steht die neue deutsche Wet-Lease-Airline im Dauereinsatz für Tuifly.

Leserbild: Markus Altmann

Das Flugzeug von Leav: Die D-ANDI steht im Dauereinsatz.

Anfang Mai erhielt sie unter der Nummer D-419 ihr Luftverkehrsbetreiberzeugnis (Englisch: AOC). Und danach legte Leav Aviation umgehend los. Der Airbus A320 der jungen deutschen Fluggesellschaft steht seither im Dauereinsatz. Zuerst flog er im Auftrag von Transavia, dann kurz für Corendon.

Leav Aviation wurde im Herbst 202o gegründet und spezialisiert sich mit ihrem Airbus A320 auf Wet-Lease-Einsätze. Seit Ende Mai fliegt der mit dem Kennzeichen D-ANDI für Tuifly, nachdem es beim Ferienflieger zu einer Häufung von Verspätungen gekommen war.  Er steuert von Düsseldorf aus Ziele rund ums Mittelmeer an.