Letzte Aktualisierung: um 22:19 Uhr
Partner von  

New Middle Market Airplane

Boeing sammelt Bewerbungen für 797-Triebwerke

Es ist der nächste Schritt zum möglichen Bau einer Boeing 797: Triebwerkshersteller haben ihre Vorschläge zum Antrieb des Flugzeuges eingereicht.

Rolls-Royce

Triebwerkstechnik von Rolls-Royce: Setzt sie sich bei Boeing durch?

Wer liefert die Triebwerke für eine potenzielle Boeing 797? Laut dem Fachportal The Air Current lief am Mittwoch (27. Juni) die Frist für die Hersteller CFM International, Pratt & Whitney und Rolls-Royce aus, auf Boeings Ausschreibung zu antworten. Das Blatt beruft sich auf drei Personen, die mit Boeings Plänen für das sogenannte New Middle Market Airplane NMA vertraut seien.

Boeing wünscht sich demnach laut der Ausschreibung ein Triebwerk mit 45.000 Pfund Schub, das 25 Prozent weniger Treibstoff verbraucht als die Motoren der alten Boeing 757. Air Current zufolge setzt Rolls-Royce auf seinen Trent-Nachfolger Ultra Fan, der wohl nicht vor 2025 fertig wird. CFM International schickt einen Hybriden aus GE9X- und Leap-Technologie ins Rennen, während Pratt & Whitney Boeing offenbar eine angepasste Version des PW1100G anbietet, mit dem der Airbus A321 Neo fliegt.

Delta bekräftig Interesse

Noch ist nicht zu 100 Prozent sicher, ob Boeing den Flieger wirklich auf den Markt bringt. Ein Sprecher sagte gegenüber The Air Current, man konzentriere sich darauf, ein solides Geschäftsszenario zu entwerfen, und mache dabei gute Fortschritte. Boeing Verkaufschef Ihssane Mounir hatte sich vergangene Woche zuversichtlich gezeigt, ein mögliches New Middle Market Airplane im Jahr 2025 auf den Markt zu bringen. Dieser Termin wurde zuvor bereits etliche Male genannt.

Rückenwind erhält der Konzern dabei von Delta Air Lines. Deren Chef Ed Bastian sagte diese Woche erneut, man habe mit Boeing darüber gesprochen, der potenzielle Erstkunde eines solchen Flugzeuges zu werden. Ähnlich hatte sich Bastian schon im Februar geäußert. Er zweifelt allerdings an, ob der neue Flieger, der 797 heißen könnte, wirklich bis in sieben Jahren fliegt.

Zwei Versionen des Fliegers

Boeing plant zwei Versionen des Flugzeuges. NMA-6X soll 228 Passagieren Platz bieten und eine Reichweite von 5000 Nautischen Meilen oder 9260 Kilometern aufweisen. Die NMA-7X bringt es demnach auf 4200 Nautische Meilen oder 7778 Kilometer und kann bis zu 267 Fluggäste transportieren.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.