Letzte Aktualisierung: um 20:11 Uhr
Partner von  

Boeing 787-9 wird W-Lan-Flieger

Eine gute Verbindung im Flugzeug wird immer wichtiger. Das haben auch die Hersteller gemerkt. Boeing reagiert mit Neuerungen beim Dreamliner.

Boeing

Dreamliner-Kabine: Bald immer mit W-Lan?

Internetempfang im Flugzeug wird für immer mehr Reisende zu einem wichtigen Kriterium für den Komfort an Bord. Die Fluggesellschaften gehen darauf ein und investieren in entsprechende Angebote. Wie das Fachportal Runway Girl Network nun berichtet, arbeiten auch die Hersteller an Lösungen. Boeing will in seinem neuen Dreamliner verschiedene Satellitenverbindungen anbieten, die das Surfen und Telefonieren an Bord ermöglichen sollen.

Wie auch beim Autokauf, können Airlines verschiedene Extras wählen, wenn sie ein neues Flugzeug kaufen. So auch bei Boeings 787-9. Die Käufer des längeren Dreamliners werden offenbar die Auswahl zwischen zwei verschiedenen W-Lan-Systemen haben. Beide sollen auch die Möglichkeit der Handynutzung enthalten. Doch ob man das erlaubt, sollen die Airlines laut Boeing selbst entscheiden.

Auch in der 787-8 bald Internet

Die Kunden hätten entsprechende Bedürfnisse kommuniziert, heißt es von Boeing. Beim aktuellen Dreamliner-Modell, der Boeing 787-8, hatte sich der Hersteller bisher geweigert, in die Produktion einzugreifen, um Internetempfang schon in dieser Phase zu ermöglichen. Grund ist, dass der Zeitplan für den Jet durch verschiedene technische Probleme ohnehin noch hinterher hinkt. Doch ab nächstem Jahr soll sich auch daran etwas ändern. In der zweiten Jahreshälfte soll Panasonics Ex Connect bestellbar sein.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.