Letzte Aktualisierung: um 21:28 Uhr
Partner von  

Neue vietnamesische Airline

Bamboo Airways steuert München an

Eine neue Fluglinie wird im Sommer zum Flughafen München fliegen. Bamboo Airways wird Bayern gleich mit zwei Städten in Vietnam verbinden.

Bamboo Airways

Business Class eines Dreamliners von Bamboo Airways: Bald nach München unterwegs.

Oft kündigen neue Fluggesellschaften sehr viel an – und setzen dann das wenigste wirklich um. Bamboo Airways ist ein Beispiel dafür, dass es auch anders geht. Die vietnamesische Fluggesellschaft fliegt erst seit rund einem Jahr. Seither bedient sie Ziele im Inland und in der Region. Schon beim Start hatte sie aber große Ausbaupläne angekündigt – auch auf der Langstrecke.

Dieses Versprechen hält Bamboo. Als erste Langstreckendestination wird die Fluglinie ab dem 29. März von der Hauptstadt Hanoi aus Prag ansteuern. Wie am Montag (2. März) bekannt wurde, folgt als zweites Ziel in Europa München. Gleich zwei Verbindungen wird Bamboo von und nach Bayern aus anbieten.

Gleich zwei Verbindungen

Der Flughafen München und die Fluggesellschaft haben eine Absichtserklärung über die Aufnahme von Nonstopverbindungen nach Hanoi und Ho Chi Minh City unterzeichnet. Ab Juli sollen Dreamliner von Bamboo München und die vietnamesischen Metropolen miteinander verbinden. Nach Hanoi geht es dann ein Mal und nach Ho Chi Minh City zwei mal wöchentlich.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.