Letzte Aktualisierung: um 7:55 Uhr
Partner von  

Nacht- und Sonderflüge

Ausnahmezustand in Basel wegen Europa-League-Finale

Wegen des Endspiels der Uefa Europa League zwischen Liverpool und Sevilla erwartet der Flughafen Basel/Mulhouse 80 zusätzliche Flüge. Auch eine spanische Boeing 747 wird nachts starten.

Liverpool FC

Final-Schal des FC Liverpool: Großaufgebot am Flughafen Basel.

Am 18. Mai geht es für Liverpool und Sevilla um alles – zumindest fußballerisch. Die beiden Teams stehen im Finale der Uefa Europa League und treten im Basler St. Jakob-Park gegeneinander an. Nicht nur für Fans der Mannschaften ist das ein besonderer Anlass, sondern auch für den Flughafen Basel/Mulhouse. Der Euro Airport rechnet mit rund achtzig zusätzlichen Flugzeugen für die drei Tage vom 17. bis 19. Mai.

Die zahlreiche Charterflüge werden die Fußballbegeisterten in und aus der Stadt fliegen. Dafür werden zusätzlich 200 Personen am Euro Airport Basel/Mulhouse eingesetzt, um zu lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen, Check-ins und an anderen wichtigen Orten zu vermeiden. Außerdem wird die 1819 Meter lange Ost/West-Piste (08/26) als zusätzliche Parkfläche für Flugzeuge benutzt, wie der Flughafen weiter mitteilt.

Vier Flugzeuge abgelehnt

Was einige Anwohner nicht wirklich freuen dürfte: Ausnahmsweise wurde dem Flughafen eine Genehmigung zur Aufhebung des Nachtflugverbots in der Nacht des Endspiels erteilt. Die Maßnahme sei zur Sicherung der öffentlichen Ordnung ergriffen worden, so der Euro Airport. So könnten Fußballfans, die keine Übernachtungsmöglichkeit haben, noch in derselben Nacht wieder zurück fliegen.

Ähnliche Maßnahmen hatte der Flughafen schon bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz 2008 eingeleitet. Die geltenden Einschränkungen für Lärmemissionen würden aber strikt eingehalten, versichert man am Euro Airport. Vier Flugzeuge seien aufgrund ihrer Lautstärke abgelehnt worden.

Sogar Boeing 747 hebt nachts in Basel ab

Derzeit geht der Euro Airport davon aus, dass es in der Nacht vom 18. Mai zwischen 1.00 Uhr und 5.00 Uhr morgens vierzig außerplanmäßige Flugbewegungen geben wird. Diese Zahl kann sich aber noch ändern. Nicht nur Mittelstreckenflieger wie der Airbus A319 oder A320 kommen zum Einsatz, sondern auch eine Boeing 747. Sie kommt mit Fans von Sevilla. Die meisten Flüge werden denn auch aus Spanien erwartet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.