Letzte Aktualisierung: um 10:53 Uhr
Partner von  

Airbus A380

All Nippon Airways‘ dritte Schildkröte ist geschlüpft

Bald bekommt ANA All Nippon Airways ihren dritten Airbus A380. Mit dem rot-orangenen Flieger werden alle Flüge nach Hawaii auf Superjumbos umgestellt.

Noch sind zwei verschiedene Flugzeugmodelle auf der Strecke unterwegs. Zehn der 14 wöchentlichen Flüge zwischen Tokio-Narita und Honolulu werden mit Airbus A380 durchgeführt, vier mit Boeing 777. Das ändert sich am 1. Juli. Dann tritt der dritte Superjumbo von ANA All Nippon Airways seinen Dienst an.

Jetzt ist der dritte Airbus A380 von All Nippon Airways erstmals aus dem Hangar gerollt worden. Am 24. Januar wurde der Flieger mit Schildkrötendesign im Hamburg-Finkenwerder erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Er trägt die Farbe Rot-orange und heißt Ka La, was auf Hawaiianisch Sonnenuntergang heißt. Der smaragdgrüne Superjumbo heißt Kai (Meer) und der blaue nennt sich Lani (Himmel).

Symbol von Glück und Wohlstand

ANA hat die Suppenschildkröten als Design für ihre drei Airbus A380 gewählt, weil die Tiere auf Hawaii als Symbol von Glück und Wohlstand gelten. Die Gattung ist aber gefährdet, auch darauf will die Fluglinie hinweisen. Das letzte Exemplar wird im April  ausgeliefert.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie nochmals alle Airbus A380 von All Nippon Airways.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.