Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Flüstertraining für Flugbegleiter

Premium-Passagiere von Virgin Atlantic sollen erholt ankommen. Dazu schickt die die Flugbegleiter in ein besonderes Training.

Virgin Atlantic

Erste Klasse bei Virgin Atlantic: Angenehme Nachtruhe auch dank flüsternder Flugbegleiter

Die Premium-Klasse von Virgin Atlantic soll das Reisen für die Passagiere traumhaft machen – im wahrsten Sinne des Wortes. In der neuen Upper Class Dream Suite stehen nicht nur neue und bequemere Betten, Stimmungsbeleuchtung und Schalldämpfer zum Sitznachbarn sorgen für einen erholsamen Flug. Doch eines wurde bisher noch nicht angepasst: die Flugbegleiter. Das will die Airine des exzentrischen britischen Milliardärs Richard Branson nun ändern. Und die Flugbegleiter flüstern lehren – in einem eintägigen Kurs.

Ein Flüster-Trainier bringt dem Kabinenpersonal bei, wie es am besten mit den erholungsbedürftigen Erste-Klasse-Reisenden redet. Immerhin zahlen die viel für den Luxus. Ein Flug von London nach New York in der rundum erneuerten Klasse kostet rund 7000 Euro. Angenehme Flüsterei künftig inbegriffen. Diese definiert Coach Richard Fitzgerald als alles zwischen 20 und 30 Dezibel. Eine normale Unterhaltung findet bei 60 bis 70 Dezibel statt. Aber auch den richtigen Tonfall und die passende Wortwahl sollen die Flugbegleiter in den Kursen lernen.

Testflüge und Sprachexperten

Um den Flüsterkurs optimal auf die Bedürfnisse der Passagiere anzupassen, hat die Fluggesellschaft mehrere Testflüge mit Passagier-Fokusgruppen durchgeführt, berichtet Virgin Atlantic im firmeneigenen Blog. Außerdem haben Sprachexperten dabei geholfen, die wichtigsten Punkte, die man beim Flüstern beachten muss, herauszufiltern. Zum Einsatz kommen die Sprachtechniken, sobald die Lichter gedimmt werden und es Zeit zum Schlafen ist. Doch erleben werden das ausschließlich die Passagiere der ersten Klasse. Weiter hinten im Flieger muss man weiterhin darauf hoffen, dass die Kabinencrew es zumindest gut mit einem meint.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.