Letzte Aktualisierung: um 16:25 Uhr
Partner von  

Mit Boeing 747

Nonstop von Hawaii nach Deutschland

Ohne Zwischenlandung von Honolulu nach Frankfurt? Eine Boeing 747 von Wamos Air hat diesen Flug absolviert. An Bord waren gestrandete Kreuzfahrtgäste.

Jetstream

Boeing 747 von Wamos Air: Viele Rückholflüge.

Seit einer Woche läuft die große Rückholaktion. Rund 100.000 Deutsche müssen ihren Urlaub abbrechen, weil im Kampf gegen das Coronavirus Flugverbindungen gekappt und Grenzen geschlossen wurden. Von Ägypten über Chile und Mexiko bis Peru – aus allen Weltgegenden fliegt die deutsche Regierung Reisende mit gecharterten Maschinen nach Hause.

Daneben holten viele Reiseveranstalter gestrandete Kunden selbst zurück. Diese haben zuvor mitunter wahre Dramen miterlebt. So wurde beispielsweise dem Kreuzfahrtschiff Norwegian Jewel mit rund 2000 Gästen und 1000 Besatzungsmitgliedern auf einer Südseefahrt zuerst in Fiji und dann in Neuseeland das Anlegen verweigert. Die Staaten verwiesen auf Restriktionen zur Bekämpfung von Covid-19.

Erst in Hawaii aussteigen

Das Luxusschiff fuhr deshalb nach einem Tankstopp in American Samoa nach Hawaii. Dort konnten die rund 3000 Menschen nach einigem Hin und Her und langer Wartezeit endlich von Bord, um die Heimreise anzutreten. Unter ihnen befanden sich auch einige Deutsche.

Die Folge davon ist ein Rekordflug nach Deutschland. Am Mittwoch (25. März) kurz vor Mittag landete eine Boeing 747 von Wamos Air in Frankfurt. Der Jumbo-Jet der spanischen Fluggesellschaft legte die auf direktestem Weg 12.000 Kilometer lange Strecke von Honolulu in die deutsche Bankenmetropole nonstop zurück.

Mehrere Rekordflüge

Der Reise dauerte etwas unter 15 Stunden. Die Boeing 747 mit dem Kennzeichen EC-MQK überquerte dabei den nördliche Zentralpazifik, danach die USA, Neufundland, Irland, Großbritannien, Belgien, bis sie um 11.27 Uhr auf Landebahn 07 landete.

Im Rahmen der Corona-Krise ist es schon mehrmals zu  außergewöhnlichen Flügen gekommen. Kürzlich absolvierte eine Boeing 787-9 von Air Tahiti Nui die 15.715 Kilometer lange Strecke von Papeete in der Südsee nach Paris nonstop. Qantas fliegt derzeit ein paar Mal mit Airbus A380 nonstop von Darwin im Norden Australiens nach London, weil Singapur keinen Transit mehr erlaubt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.