Letzte Aktualisierung: um 15:59 Uhr

Von Philippine Airlines

Lufthansas neuester Airbus A350 ist schon in München

Eben erst wurde bekannt, dass die deutsche Fluggesellschaft einen zusätzlichen Airbus A350 least. Inzwischen ist die Maschine bereits an Lufthansas Basis in München angekommen.

Er ist lange nicht mehr geflogen. Am 21. Dezember 2020 kehrte der Airbus A350 mit dem Kennzeichen RP-C3506 aus Los Angeles nach Manila zurück. Und schon am Tag nach der Landung nahm ihn Philippine Airlines außer Betrieb und gab ihn an die Leasingfirma zurück.

Doch jetzt war der Airbus A350 wieder in der Luft. Am Samstag (10. Juli) startete er in Manila und landete kurz nach 18:30 Uhr in München. Damit ist klar, dass es diese Maschine ist, die Lufthansas Flotte verstärken wird. Kürzlich war bekannt geworden, dass die deutsche Fluggesellschaft einen zusätzlichen A350 least. Der A350-900 trägt die Seriennummer MSN 243 und wurde am 9. Oktober 2018 an Erstkundin Philippine Airlines ausgeliefert.

Einige Airbus A350 mit First Class

Lufthansa hat ihre eigene A350-Order bei Airbus erst kürzlich auf insgesamt 45 bestellte Exemplare aufgestockt. 17 davon hat sie bereits erhalten. Ab Sommer 2023 sollen weitere folgen – die ersten zehn davon mit einer First Class.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.