Letzte Aktualisierung: um 15:07 Uhr

Bestellung bei Airbus

Latam will Airbus A321 XLR für Langstreckenflüge

Erfolg für das neueste Airbus-Modell: Die Fluggesellschaft aus Lateinamerika bestellt weitere A321 Neo - und will auch die Langstreckenversion XLR.

aeroTELEGRAPH

Airbus A321 XLR: Latam ist Fan.

Das neue Airbus-Modell füllt eine Lücke. Der A321 XLR kann weit fliegen und lässt sich einfacher füllen, weil er kleiner ist als die üblichen Langstreckenjets. Das gefällt auch Latam Airlines. Die chilenisch-brasilianische Gruppe hat auf der Farnborough Airshow 17 zusätzliche Airbus A321 Neo bestellt.

Einige davon sollen in der Version XLR gebaut werden, auf eine Zahl legte sich Latam jedoch nicht fest. Man wolle mit dem Flugzeug das Langstreckenangebot ergänzen, teilt sie mit. Insgesamt hat die Gruppe damit 100 A320 und A321  Neo geordert.

XLR  ab 2024 auf dem Markt

Laut Airbus wird der A321 XLR ab 2024 Passagiere um die Welt fliegen. Dank eines neuen Tanks im Rumpf hinter den Tragflächen, dem Rear Center Tank soll er 20 Prozent mehr Treibstoff als der Airbus A321 LR fassen und über eine Reichweite von 8700 Kilometern verfügen. Kürzlich hat er seinen Erstflug absolviert und das Testflugprogramm aufgenommen.