Letzte Aktualisierung: um 16:51 Uhr
Partner von  

Keine München-Flüge mehr

Eurowings legt in Weeze Rückwärtsgang ein

Kurzes Gastspiel am Niederrhein: Ende März stellt Eurowings die Strecke Weeze - München bereits wieder ein - nach nur neun Monaten.

Weeze Airport

Weeze Airport: Bald wieder fast ohne Eurowings.

In Weeze freute man sich. Die neue Tagesrandverbindung nach München entspreche dem «ausdrücklichen Wunsch der Wirtschaft in der Region», erklärte Flughafen-Geschäftsführer Ludger van Bebber vergangenen April. Damals kündigte Eurowings an, den niederrheinischen Flughafen neu mit der bayerischen Hauptstadt zu verbinden.

Zwölf Mal pro Woche flog Eurowings seither zwischen Weeze und München hin und her. Bald ist damit schon wieder Schluss. Nach dem 23. März sind bei Eurowings keine Flüge mehr auf der Strecke zu buchen. Auch der Flughafen selbst vermerkt in seinem Sommerflugplan 2018 für die Strecke: «Noch nicht bekannt.»

Nicht die einzige Strecke, die wegfällt

«Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation nach der Insolvenz der Air Berlin fehlen im Markt riesige Flugkapazitäten – und der Markt entwickelt sich hochdynamisch. In diesem Zuge werden wir den Flugplan leicht anpassen und die Strecke Weeze – München im Sommerflugplan 2018 zunächst nicht anbieten», bestätigt eine Sprecherin gegenüber aeroTELEGRAPH. Palma werde aber weiterhin zwei Mal wöchentlich ab Weeze angeflogen. Man bleibe also die einzige Airline, die alle Flughäfen in Nordrhein-Westfalen bediene.

Es ist die zweite Inlandstrecke innerhalb kurzer Zeit, die Eurowings wieder aus dem Programm nimmt. Vergangene Woche bestätigte die Fluglinie, dass sie die ab kommendem Frühjahr geplante Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Frankfurt nicht aufnimmt. Von Januar bis März dünnt Eurowings zudem das Angebot auf der Strecke von Berlin-Tegel nach München markant aus. «Wir halten an unserem Wachstumsziel von 210 Flugzeugen für den Zeitraum 2018/19 fest und planen mit rund 40 Millionen . Passagieren für diesen Zeitraum», erklärt die Eurowings-Sprecherin jedoch.

Einzige Linienfluggesellschaft

Ein Rückschlag ist der Abzug von Eurowings auch für den Weeze Airport. Mit Eurowings verliert er den Großteil des Angebots der einzigen Linienfluggesellschaft neben Ryanair. «Wir waren von der Auslastung her sehr zufrieden», so ein Sprecher des Flughafens. «Wir bedauern daher die Entscheidung.» Daneben bedienen nur einige Charteranbieter saisonal den Airport am Niederrhein.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.