Letzte Aktualisierung: 4:21 Uhr

Terminal 1 in London Heathrow

Europas einst größtes Terminal macht dicht

Der Flughafen London Heathrow schließt nach 47 Jahren sein Terminal 1. Vom Umzug ins Terminal 2 erhofft man sich einen Vorteil im Kampf mit Gatwick um eine dritte Piste.

Um 21:15 Uhr Lokalzeit verließ ein Airbus A319 als letztes Flugzeug das Terminal. Es war British-Airways-Flug BA970 nach Hannover. Damit ging am Montagabend (29. Juni)  in Heathrow eine Ära zu Ende. Nach 47 Jahren schließt Terminal 1 des Londoner Flughafens für immer. Alle Fluggesellschaften sind inzwischen ins Terminal 2 gezogen und arbeiten von dort aus. In den vergangenen Wochen hoben pro Tag nur noch 17 Flüge vom einst größten Terminal Europas ab, das einst 9 Millionen Passagiere abfertigte.

Die Queen hat inzwischen Erfahrung damit, Flughafenterminals zu eröffnen. Das nun geschlossene Terminal 1 eröffnete sie 1968. Im Jahr 1955 hatte Elizabeth II. bereits das erste Terminal eingeweiht, welches inzwischen dem Erdboden gleichgemacht wurde. Das neue Gebäude, von dem aus auch die Terminal-1-Flüge abheben ist der Ersatz davon. Terminal 2 wird Königin Elizabeth zu Ehren The Queen’s Terminal genannt.

Terminal 2 hat Platz für noch mehr Passagiere

Heathrow erhofft sich vom Umzug einen Vorteil im Kampf um den Ausbau. Terminal 2 kann locker erweitert werden. Und falls Heathrow statt Gatwick die Genehmigung für eine dritte Start- und Landebahn erhalten sollte, ist ein noch weiterer Ausbau möglich. Das ist zweifelsohne ein Vorteil.

Doch die Meinungen, ob eine dritte Piste für Heathrow gut oder schlecht ist, gehen stark auseinander. Die politische Diskussion darüber hat in London inzwischen unvergleichliche Ausmaße angenommen, die Interessensgruppen legen alle Energie und Finanzkraft darein, ihr Ziel zu propagieren.

Entscheidung für Heathrow oder Gatwick

Ein weiterer Schritt in Richtung einer Entscheidung  wird noch in dieser Woche erwartet. Dann soll der Bericht des Ökonomen Howard Davies veröffentlicht werden, der die Flughafensituation in Großbritannien weiter analysiert und feststellt, welcher Flughafen im Raum London das Okay für eine Erweiterung erhält – Heathrow oder Gatwick.

 

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.