Letzte Aktualisierung: um 8:13 Uhr
Partner von  

Potenzial

Die globalen Boom-Routen

In den kommenden zwanzig Jahren wachsen die Passagierzahlen in Afrika, Asien und Lateinamerika am schnellsten. Fünf mitunter unerwartete Routen versprechen dabei das größte Wachstum.

Das Wachstum findet anderswo statt – nicht in Nordamerika und nicht in Europa. In den kommenden zwanzig Jahren legen Afrika, Asien und Lateinamerika in der Luftfahrt ein viel höheres Tempo an den Tag. Schwellenländer wie Brasilien, Indien, Indonesien werden in Sachen Passagierzahlen bis 2034 Deutschland überflügeln – und zwar in absoluten Zahlen. Das prognostiziert die Internationale Luftfahrt-Vereinigung Iata.

Besonders beeindruckend ist das Beispiel des Inselreiches in Südostasien. Heute kommt Indonesien noch auf knapp 90 Millionen Passagiere pro Jahr, Deutschland dagegen zählt rund 135 Millionen. 2034 aber werden in Indonesien jährlich 220 Millionen Menschen mit dem Flugzeug reisen, in Deutschland 185 Millionen, so die Iata. Asien ist allgemein eine der größten Boom-Regionen.

Trends in der Entwicklung der Handelsströme

Spannend ist jedoch nicht nur der Blick auf einzelne Länder, sondern auf Routen. Das zeigt noch viel deutlicher Trends in der Entwicklung der Handelsströme und gesellschaftliche Veränderungen auf. Welche Verbindungen also legen in Sachen Passagierzahlen in den kommenden 20 Jahren am meisten zu?

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie die fünf am schnellsten wachsenden Verbindungen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.