Letzte Aktualisierung: 13:11 Uhr
Partner von

Test mit A380

Erste Riesenflieger landen auf Pekings neuem Airport

Der Bau von Pekings neuem Mega-Airport befindet sich im Endspurt. Nun wurde erstmals der Betrieb mit Großraumfliegern geübt.

China Southern Airlines

Kapitän des Airbus A380 nach der Landung: Der Superjumbo landete zu Testzwecken zum ersten Mal am neuen Airport von Peking.

Ende September soll Pekings neuer Mega-Airport fertig sein. Dass das Großprojekt keine Verspätung hat, ist nicht nur wichtig, um den bisherigen Flughafen der chinesischen Hauptstadt mit neuen Kapazitäten für 45 Millionen Passagiere pro Jahr zu entlasten. Der Betrieb des neuen Flughafens in Daxing soll auch genau dann starten, wenn die Volksrepublik China am 1. Oktober ihr 70-jähriges Bestehen feiert.

Einen wichtigen Schritt hat man in Daxing nun gemacht. Um den Betrieb zu proben, schickten vier Fluglinien für die ersten Landungen gleich große Flieger. Es landeten ein Airbus A380 von China Southern Airlines, ein A350 von China Eastern, eine Boeing 787 von Xiamen Airlines  und eine 747-8 von Air China. Mit den Langstreckenfliegern wurde der Betrieb der Start- und Landebahnen sowie der Rollwege erprobt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.