Letzte Aktualisierung: 1:58 Uhr

China

Neuer Flughafen Peking nimmt Gestalt an

China Eastern Airlines hat große Pläne für den neuen Pekinger Flughafen. Auch der Bau des riesigen Airports kommt voran - hat aber trotzdem Verspätung.

Pekings neuer Flughafen nimmt Form an: Ende Juni wurde der Bau der Stahlkonstruktion des Terminals abgeschlossen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. Der Beijing Daxing International Airport, wie der Flughafen bisher genannt wird, soll nun laut der aktuellen Planung 2019 den Betrieb aufnehmen, nachdem zuvor 2018 anvisiert war.

Das Terminalgebäude soll aus einem Kernbereich sowie aus fünf davon abgehenden Armen bestehen, die am weitesten Punkt nicht weiter als 600 Meter vom Zentrum entfernt sind, heißt es in dem Bericht unter Verweis auf eine Quelle beim Bauunternehmen Beijing Construction Engineering Group. Die fünf Abzweigungen werden demnach mit Bildern aus der chinesischen Kultur gestaltet, etwa von Seide, Porzellan, Tee, Ackerland und chinesischen Gärten.

China Eastern investiert

Auch auf Seiten der Airlines tut sich etwas: China Eastern Airlines will gemäß den Fachmedien Flight Global und Air Transport World sowie der chinesischen Global Times 150 bis 200 bis Flugzeuge an dem neuen Airport stationieren. Diese sollen etwa nach Hong Kong, Macau und Taiwan fliegen, aber auch in die USA, nach Europa, Australien, Japan, Korea und Südostasien heißt es. Xinhua schreibt dagegen nicht von Flugzeugen, sondern von 150 bis 200 geplanten China-Eastern-Flugrouten von Daxing aus.

Schon im April war bekannt geworden, dass China Eastern Airlines 13,2 Milliarden Yuan (rund 1,7 Milliarden Euro) am Flughafen investieren wird. Neben China Southern Airlines, die 14,8 Milliarden Yuan (rund 1,9 Milliarden Euro) einbringt, wird China Eastern die größte Fluggesellschaft am neuen Airport Pekings sein.

Entlastung für Beijing Capital

Der Neubau soll riesig werden: Für das Jahr 2025 ist eine Kapazität von 72 Millionen Passagieren pro Jahr geplant, später sollen es sogar 100 Millionen werden. In Chinas Hauptstadt soll das für Entlastung sorgen, denn der Beijing Capital International Airport hat seine Grenzen bereits seit Jahren überschritten. Der Flughafen Daxing wird diesen daher nicht ersetzen, sondern ergänzen. Beide liegen rund 67 Kilometer voneinander entfernt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.