Letzte Aktualisierung: um 21:43 Uhr

Nur noch 10 bis 15 Jets

Cathay Pacific will wohl weniger Boeing 777X

Die Airline aus Hongkong gilt schon länger als einer der Wackelkandidaten bei der Boeing 777X. Nun könnte Cathay Pacific ihre Bestellung verkleinern.

Vor einem Jahr sah es so aus, als würde Cathay Pacific die Lust auf die Boeing 777X verlieren. Ende 2013 hatte die Airline aus Hongkong 21 Exemplare der größeren Variante 777-9 geordert. Aber im April 2020 berichtete die Zeitung South China Morning Post, Cathay wolle umsteigen auf die kleinere 787-10 oder die 777X-Auslieferungen verschieben.

Tatsächlich verschob die Fluggesellschaft nur die Auslieferungen, beließ es aber bei den 21 bestellten Boeing 777-9. Ob es dabei bleibt, ist nun allerdings erneut fraglich. Zwei Informanten erklärten gegenüber der South China Morning Post aktuell, Cathay Pacific wolle die Bestellung reduzieren von 21 auf nur noch 10 bis 15 der Flieger. Einer der Informanten sagte, die Fluggesellschaft erwäge, stattdessen andere Flugzeuge zu wählen.

320 Boeing-777-X-Orders, aber …

Cathay erklärt lediglich, man befinde sich «in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Boeing, um die Bestellung von 21 Flugzeugen des Typs 777-9X auf das Jahr 2025 und darüber hinaus zu verschieben». Ursprünglich waren die Auslieferungen für 2021 bis 2024 geplant. Zur Frage einer möglichen Reduzierung wollte sich weder die Airline noch Boeing äußern.

Boeing hat acht bekannte und einen unbekannten Kunden für die Boeing 777X. Seitdem Singapore Airlines im Februar 14 Boeing-787-Orders in elf zusätzliche 777X-Bestellungen umwandelte, steht der gesamte Orderbestand des Herstellers bei 320 Boeing 777X.

… viele unsichere Bestellungen

Allerdings wackeln etliche dieser Bestellungen. Anfang Februar – vor Singapores Umwandlung – stufte Boeing 118 der damals 309 Orders als unsicher ein. Im April erklärte der Flugzeugbauer gegenüber der Zeitung Seattle Times, dass nur noch 92 der jetzt 320 Boeing-777X-Bestellungen unsicher seien. Die Auslieferungen sollen Ende 2023 beginnen.

Erst vergangene Woche zeigte Etihad Airways erneut wenig Euphorie mit Blick auf ihre 25 bestellten Boeing 777X. Airline-Chef Tony Douglas sagte, es sei derzeit zu früh, zu sagen, ob die 777X noch in die künftige Flottenpläne der Airline passe.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie alle Boeing-777X-Kunden und ihre Orders.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.