Letzte Aktualisierung: 9:04 Uhr
Partner von

British Airways

Ist das die schönste Retro-Lackierung?

British Airways hat den zweiten Flieger mit Jubiläums-Lackierung vorgestellt. Das Retro-Design erinnert an die Vorläuferin BEA British European Airways.

British Airways feiert 2019 ihr hundertjähriges Bestehen. Das tut die Fluggesellschaft unter anderem mit einer ganzen Serie von Retro-Lackierungen. Als erstes Flugzeug bekam die Boeing 747 mit der Kennung G-BYGC das Spezialdesign. Sie erstrahlt jetzt im Kleid der Vorläufergesellschaft Boac British Overseas Airways Corporation.

Nun hat British Airways das zweite Flugzeug präsentiert. Der Airbus A319 mit dem Kennzeichen G-EUPJ bekam die Lackierung der Vorläufergesellschaft BEA British European Airways. Der schlichte, klassische Auftritt wirkt sehr elegant.

Insgesamt vier Flugzeuge

Am Montag (4. März) wurde der Flieger im Retro-Look der Öffentlichkeit vorgestellt, heute ist er bereits im Einsatz und dabei mehrmals in Zürich zu Gast. In den kommende Tagen wird der A319 auch in München und Düsseldorf zu sehen sein. Die dritte Maschine im Retro-Look wird das Design der Agentur Landor zeigen, das von 1984 bis 1997 verwendet wurde. Als Abschluss folgt dann eine vierte Maschine, deren Design ebenfalls noch im März bekannt gegeben werden soll.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen des A319 von British Airways im Retro-Design.

British Airways zeigt eine BEA-Retro-Lackierung. Wie gut gefällt Sie Ihnen?

Resultat anzeigen

Loading ... Loading ...


Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.