Letzte Aktualisierung: um 18:22 Uhr
Partner von  

Neue Vertriebsidee

Airline versteigert Flugtickets

Den Zuschlag erhält der Höchstbietende. Die mexikanische Billigairline Viva Aerobus versteigert Tickets für gewisse Flüge.

Auktion: jetzt auch für Tickets.

Auktionen sind in der Luftfahrt nichts Neues. Seit einigen Jahren schon bieten diverse Fluggesellschaften Reisenden in der Economy Class an, auf ein Upgrade in die Business Class zu bieten. Den Zuschlag bekommen die Teilnehmer mit den höchsten Geboten.

Das Angebot gibt es allerdings nur, wenn vorne im Flugzeug auch noch Plätze frei sind. Mit der Auktion können Airlines Zusatzeinnahmen generieren. Zudem können sie Passagieren die höhere Buchungsklasse schmackhaft machen. Vielleicht wollen sie ein anderes Mal den Komfort auf sicher haben und von Anfang an voll zahlen.

Iberia macht es seit Jahren

Auch für den normalen Ticketverkauf werden mitunter bereits Auktionen eingesetzt. So bietet Iberia seit vier Jahren Plätze auf gewissen Flügen und an ganz bestimmten Daten über eine Versteigerung an. Das hilft der Fluggesellschaft, Plätze zu füllen. Aktuell stehen etwa Flüge im November nach Lima, Miami oder Santo Domingo im Angebot. Andere Fluggesellschaften wie beispielsweise Royal Jordanian haben mit dem System experimentiert, es aber nicht weitergeführt.

Viva Aerobus startet dagegen jetzt damit. Pro Tag führt die mexikanische Billigairline 15 Auktionen durch. Dabei können Tickets für nationale und internationale Strecken ersteigert werden – etwa Mexico City – Las Vegas oder Mexico City – Puerto Escondido. Die Idee dahinter: Die Nachfrage ankurbeln und Passagiere vielleicht auch mal dazu verleiten, mehr zu bezahlen als sie eigentlich vorhatten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.