Letzte Aktualisierung: um 8:13 Uhr
Partner von  

Kauf von Cello Aviation

WDL Aviation kauft weitere BAE 146

Zuwachs in der Flotte der Kölner Charterairline: WDL Aviation hat eine vierte BAE 146 erworben.

aeroTELEGRAPH

BAE 146 von WDL Aviation: Aktuell für Easyjet im Einsatz.

Wer aktuell einen Easyjet-Flug ab Berlin-Tegel gebucht hat, der könnte in ein Flugzeug steigen, das für die Billigairline ziemlich ungewohnt ist. Es ist eine BAE 146 von WDL Aviation. Die deutsche Charterfluggesellschaft führt für die Briten Flüge ab Berlin-Tegel durch, weil diese für den Start am neuen Flughafen zu wenig eigene Flieger besitzt.

Offenbar läuft das Geschäft gut. WDL hat sich eine weitere BAE 146-200 zugelegt, wie das Kölner Unternehmen am Donnerstag (5. April) meldete. Die Maschine stammt von der britischen Cello Aviation, ist knapp 30-jährig und wird die deutsche Registrierung D-AZFR tragen. WDL besitzt nun drei BAE 146-200 mit 90 bis 96 Sitzplätzen und eine BAE 146-300 mit 104 Plätzen. «Das weitere Passagierflugzeug soll so bald als möglich unseren Kunden EasyJet zur Verfügung stehen», so Wolfram Simon, Chef der WDL-Eigentümerin Zeitfracht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.