Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Umwandlung

Virgin Australia holt sich Boeing 737 Max 10

Die Fluggesellschaft wandelt einen Teil ihrer Order um. Virgin Australia bekommt auch zehn Boeing Max 10.

Kommendes Jahr sollen sie Down Under ankommen. Im Herbst 2019 erwartet Virgin Australia ihre erste Boeing 737 Max 8. 40 Stück des modernisierten Kurz- und Mittelstreckenklassikers hat die australische Fluggesellschaft geordert.

Nun hat sie sich entschieden, ihre Order anzupassen. Virgin Australia nimmt statt zehn Boeing 737 Max 8 lieber die größere Variante Max 10.  «Das ermöglicht uns mehr Flexibilität und Möglichkeiten, um unser Netz und unseren Betrieb zu unterstützen», kommentiert Finanzchef Geoff Smith.

Diverse Anpassungen

Boeing hat die Max 10 vergangenes Jahr lanciert. Für das Modell wurde der Rumpf der 737 Max 9 um 1,67 Metern gestreckt Zudem wurden die Tragflächen neu designt, um den Luftwiderstand zu verringern, das Hauptfahrwerk angepasst, eine neue Druckkalotte (aft pressure bulkhead) designt und Anpassungen bei den Notausgängen gleich hinter den Tragflächen vorgenommen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.