Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Versuch von Boeing

Boeing macht Delta herrenlose 737 Max schmackhaft

Da Kunden insolvent sind oder ihre Orders annullierten, sitzt Boeing auf fertigen 737 Max ohne Abnehmer. Solche Jets versucht der Hersteller an Delta zu verkaufen.

Boeing/Google Patents

737 Max: Boeing hat einige Exemplare abzugeben, die keinen Kunden mehr haben.

Es gibt Fische, die White Tail heißen, Vögel und Hasen. Es gibt in den USA diverse Ortschaften, die den Namen White Tail tragen. Und es gibt Flugzeuge, die als White Tail betitelt werden. Damit sind Exemplare genannt, die schon fertig gebaut wurden, aber keinen Kunden mehr haben.

Davon hat Boeing derzeit einige herumstehen. Zum einen rutschten einige Kunden in der Corona-Krise in die Insolvenz. Zum anderen hat der Flugzeugbauer seit dem Grounding der 737 Max Hunderte Bestellungen verloren. Rund 1500 Flugzeuge weniger alleine dieses Modells stehen inzwischen als sichere Orders in den Büchern der Amerikaner.

Delta hat bis jetzt keine 737 Max bestellt

Der Großteil der Flieger war zwar noch nicht gebaut, einige Dutzend Boeing 737 Max stehen inzwischen aber ohne Kunden da. Und für genau diese White Tails sucht Boeing Käufer. Wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt, trat der Flugzeugbauer damit beispielsweise an Delta Air Lines heran.

Die Fluggesellschaft aus Atlanta ist die einzige der großen Drei in den USA, die keine 737 Max bestellt hat. Sie besitzt inzwischen nur noch offene Aufträge bei Airbus. Delta betreibt aber noch über 77 Boeing 737-800 mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren. Die ersten Exemplare kommen deshalb langsam an ihre Altersgrenze.

Ein wichtiger Erfolg

Für Boeing wäre ein Deal – auch wenn er wohl durch sehr hohe Rabatte gefördert würde – ein wichtiger Erfolg. Delta jedoch steckt wie fast alle Airlines der Welt in einer tiefen Krise. Derzeit flotten die Amerikaner eher Flugzeuge aus, als sich neue zu besorgen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.