Letzte Aktualisierung: um 15:54 Uhr
Partner von  

Flug nach Washington

United vergisst Mitarbeiter in Frachtraum

Am Flughafen Charlotte wurde ein Gepäckarbeiter versehentlich im Frachtraum eingeschlossen. Nun untersucht United Airlines, wie es zum Missgeschick kommen konnte.

United

Frachtraum: Hier wurde der Angestellte vergessen.

Irgendwann wurde bemerkt, dass etwas schiefgelaufen war. Aber es war nicht klar, wer denn das war, der im Frachtraum der Embraer E175 von United Express eingeschlossen wurde und nun mit dem Flugzeug die 500 Kilometer von Charlotte im Bundesstaat North Carolina nach Washington DC mitreiste. Und so behandelten die Behörden den Vorfall vom Montag (2. Januar) zuerst als sicherheitsrelevant.

Später wurde klar, dass beim Beladen des Flugzeuges ganz einfach ein Missgeschick passiert war. Ein Mitarbeiter des Gepäckabfertigers wurde in Charlotte versehentlich im Frachtraum eingeschlossen und dort vergessen. United bestätigt den Zwischenfall. Man habe den Mann am Gate des Flughafen Washington Dulles unversehrt vorgefunden. «Wir schauen nun, wie das passieren konnte», so die Fluggesellschaft weiter.

Nicht der erste Fall

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich vor zwei Jahren in Seattle. Damals machte ein Mitarbeiter der Gepäckabfertigung ein Nickerchen im Frachtraum einer Boeing 737 von Alaska Airlines und wurde eingeschlossen. Als das bemerkt wurde, kehrte die Maschine um.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.