Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Warnstreik

BER meldet Totalausfall für Mittwoch

Die Gewerkschaft Verdi ruft für Mittwoch zum ganztägigen Streik am deutschen Hauptstadtflughafen auf. Der Passagierflugverkehr am BER fällt komplett aus.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
Anikka Bauer / Flughafen Berlin Brandenburg

Terminal des BER: Ganztägiger Streik am Mittwoch.

Kurz bevor in Berlin Ende dieser Woche die Winterferien beginnen, steht der Flughafen BER still. Denn die Gewerkschaft Verdi hat den Großteil der Beschäftigten zum ganztägigen Warnstreik am Mittwoch (25. Januar) aufgerufen. Daher sind an diesem Tag «keine Passagierflüge möglich», teilt der Airport mit. Ursprünglich waren rund 300 Starts und Landungen mit knapp 35.000 Passagieren geplant.

Zum Streik aufgerufen sind die Mitarbeitenden der Bodenverkehrsdienste, der Flughafengesellschaft sowie der Luftsicherheit. Laut Verdi sollen die Beschäftigten die Arbeit zwischen 3:30 und 23:50 Uhr niederlegen. Die bisherigen Tarifverhandlungen seien ergebnislos verlaufen.

Kundgebung mit bis 1500 Teilnehmenden

Die Gewerkschaft fordert für Bodenmitarbeitende und Beschäftigte der Flughafengesellschaft eine Gehaltserhöhung von 500 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von einem Jahr. Zudem will Verdi zwischen 10 Uhr und etwa 11:30 Uhr auf dem Flughafenvorplatz eine Kundgebung mit bis zu 1500 Teilnehmenden abhalten.