Letzte Aktualisierung: um 18:32 Uhr
Partner von  

Sammlerstück

Rumpf einer Fokker 100 zu verkaufen

Die Fokker 100 flog in Brasilien viele Jahre - aber unter anderem Namen. Jetzt steht der Rumpf einer Maschine zum Verkauf.

Aero Jota

Der zum Verkauf stehende Rumpf: Künftig ein Gartenhaus?

Weltweit war das Modell als Fokker 100 bekannt. In Brasilien nannte Avianca es jedoch Fokker MK-28. Aus gutem Grund: Seit einem Absturz im Oktober 1996 in São Paulo hatte das Flugzeug im Lande einen schlechten Ruf. Ende 2015 flottete die inzwischen selbst verschwundene Avianca das letzte Modell aus, das auch weltweit kaum noch unterwegs ist.

Wer eine Erinnerung an das Flugzeug aus niederländischer Produktion in seinen Garten stellen will, hat nun eine Gelegenheit. Das auf Flugzeugteile spezialisierte Handelsunternehmen Aero Jota verkauft einen Rumpf einer Fokker 100 beziehungsweise MK-28 von Avianca Brasil. Inbegriffen sind die Flügel, die Bordküche, die Sitze, die Fenster, aber nicht die Triebwerke, Cockpitsitze, Elektronik oder Bordinstrumente.

Ohne Transportkosten

Gebote nimmt Aero Jota entgegen. Der Preis beträgt 69.000 Real oder umgerechnet 11.300 Euro. Hinzu kommen allerdings noch die Transportkosten von Brasilien in den eigenen Garten.

 

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.