Letzte Aktualisierung: um 18:36 Uhr
Partner von  

Gut gekleidet über den Wolken

Im Dezember bekommen die Crews bei Qantas schicke neue Uniformen. Erste Mitarbeiter dürfen sie vorab testen.

Georges Antony

Modern und schick: Die neuen Uniformen wurden von einem australischen Designer entworfen.

Die rund 12’600 Angestellten von Qantas werden neu eingekleidet. Ab dem 12. Dezember werden die Crews die neuen Uniformen – dunkelblau mit knallig-rot-rosaroten Elementen – tragen. Entworfen hat sie der in Melbourne geborene Designer Martin Grant, der heute in Paris lebt.

Die Kollektion löst die bisherigen Uniformen ab, deren Design mittlerweile zehn Jahre alt ist. Insgesamt gibt es 35 Kleidungsstücke, inklusive eines Trilby-ähnlichen Huts und einem Trenchcoat, den die Flugbegleiter außerhalb des Flugzeugs tragen werden. Alle Kleidungsstücke haben ein kleines Qantas-Känguru aufgestickt.

120 Style-Botschafter

Doch auch vor dem offiziellen Starttermin kann man die neuen Uniformen schon bewundern – zunächst an einem Team von 120 Style-Botschaftern. Sie sollen «unseren Mitarbeitern mehr Information über den neuen Look liefern», erklärte eine Qantas-Sprecherin.

«Das ist ein neuer Look für ein neues Kapitel von Qantas», erklärte Firmenchef Alan Joyce bereits im April bei der Präsentation der neuen Uniformen. «Es ist eine stylische und komfortable Kollektion, die unseren Mitarbeitern ein tolles Gefühl geben wird – egal wo in der Welt sie sind.»

Sehen sie eine Auswahl weniger geglückter Uniformen von Airlines.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.