Letzte Aktualisierung: um 15:43 Uhr

Wechsel nach Italien

Lufthansa Cityline gibt zwei Embraer E195 an Air Dolomiti ab

Der Plan von 2018 wird wieder aufgenommen. Lufthansa Cityline hat zwei Embraer E195 ausgeflottet, die demnächst zu Air Dolomiti wechseln werden.

Air Dolomiti

Embraer E195 von Air Dolomiti: Die Fluglinie erhält Nachschub.

In den letzten Wochen war sie noch fleißig mit Reisenden in Europa unterwegs. Am Sonntag (30. Januar) flog die Embraer E195 mit dem Kennzeichen D-AEBC dann nach Bratislava. In der slowakischen Hauptstadt wird sie für ihre künftige Betreiberin vorbereitet. Denn das Flugzeug wechselt von Lufthansa Cityline zu Air Dolomiti.

Das Gleiche passiert mit der D-AEBB. Auch diese Embraer E195 wechselt von der deutschen zur italienischen Regionalairline der Lufthansa-Gruppe. «Wir können bestätigten, dass die beiden Maschinen im Frühjahr an Air Dolomiti übergehen», so eine Sprecherin von Lufthansa.

Plan durch Covid-19 gebremst

Vor vier Jahren hatte Lufthansa einen Flugzeugtausch unter ihren Töchtern angekündigt. Lufthansa Cityline sollte alle 14 Embraer E190 und E195 an Air Dolomiti übergeben. Doch nur drei wechselten von Deutschland nach Italien. Covid-19 habe vieles verlangsamt und verhindert, den Plan wie erhofft umsetzen zu können, erklärte kürzlich eine Sprecherin von Air Dolomiti.

Jetzt wird er offenbar zumindest teilweise doch noch umgesetzt. Nach den Zugängen besitzt Air Dolomiti insgesamt 17 Embraer E195.