Letzte Aktualisierung: um 18:11 Uhr
Partner von  

Überschalljet

Im Oktober zeigt Boom den ersten Prototyp

Das Projekt für eine neue Concorde hat zwar rund vier Jahre Verspätung - es kommt aber voran. Im Oktober zeigt Boom Supersonic erstmal den kleinen Prototyp eines Passagier-Überschalljets.

2,2 Mal so schnell wie der Schall soll Overture dereinst sein und Platz für 55 Passagiere bieten. Doch bevor der neue Überschalljet abhebt, baut Boom Supersonic einen kleineren Testflieger namens XB-1 oder Baby Boom. Am 7. Oktober wird er bei der Rollout-Zeremonie erstmals der Öffentlichkeit gezeigt, wie das amerikanische Unternehmen am Mittwoch (8. Juli) bekannt gab.

Der Erstflug ist inzwischen jedoch auf 2021 vertagt worden. Damit hat Boom mit der XB-1 bereits vier Jahre Verspätung. Hinter dem Unternehmen stehen auch Japan Airlines und die Virgin Group. Bisher konnte es 30 Flugzeugvorbestellungen verbuchen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Skizzen zur Kabine und zum Äußeren von Boom Overture.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.