Letzte Aktualisierung: um 14:59 Uhr

Neue Lackierung

Icelandair macht es wie Lufthansa und verbannt ihr Gelb

Die isländische Nationalairline erneuert ihren Auftritt. Dabei geht die Farbe Gelb verloren. Dafür setzt Icelandair an einer Stelle künftig ganz viele Farben ein.

Icelandair ist vor allem bekannt für die Speziallackierungen, die drei ihrer Boeing 757 zieren. Die neueste nennt sich Thingvellir und trägt Islands Nationalfarben in die Welt. Bekannt ist auch die Vatnajökull, ein Abbild des gigantischen Gletschers auf dem Rumpf des Flugzeuges. Am berühmtesten ist aber die Boeing 757 mit dem Kennzeichen TF-FIU mit dem Namen Hekla Aurora, auf der das Farbenschauspiel von Nordlichtern zu sehen sind.

Daneben wirkt das normale Markendesign schon fast langweilig. Die Grundfarbe der Lackierung ist Weiß, der Bauch ist Dunkelblau, zwischen den beiden Farben zieht sich ein dünner gelber Streifen entlang. Die Triebwerke sind in Gelb gehalten und auf dem blauen Leitwerk ist  das gelbe Logo zu sehen.

Triebwerke sind künftig blau

Das ändert sich jedoch. Denn Icelandair hat eine neue Lackierung für ihre Flugzeuge ausgearbeitet, wie der Marketingchef der Zeitung Morgunbladid bestätigte. Man arbeite seit 2019 am Projekt, um sich einen moderneren Auftritt zu verleihen, so Gísli S. Brynjólfsson. Das neue Design wird ab Anfang kommenden Jahres eingeführt.

Auch die Fluggesellschaft von der nordischen Insel setzt auf die Primärfarbe Weiß, die man im Jargon Eurowhite nennt. Der blaue Bauch der Flugzeuge verschwindet. Dafür sind die Triebwerke künftig in Blau gehalten. Das Gelb geht ganz verloren, auch im Logo auf dem Leitwerk.

Vielfalt Islands symbolisieren

Dennoch wird es noch Farben geben neben Weiß und Blau. Denn die Vorderkante des Leitwerks bekommt einen bunten Streifen, der bis hinunter zum Rumpf geführt wird. Hellblau, Lila, Minze, Gelb – die Farbe ist variabel.

Das soll gemäß Brynjólfsson einerseits Aufmerksamkeit erregen und auch dafür sorgen, sich von der Masse der Airlines abzuheben. Zudem will Icelandair mit den unterschiedlichen Farben die Vielfalt unterstreichen, «für die Island und die isländische Gesellschaft stehen».

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie erste Eindrücke der neue Lackierung und zum Vergleich die alte.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.