Letzte Aktualisierung: um 16:11 Uhr
Partner von  

Umzug in andere Terminals

Flughafen Hamburg verschiebt Airlines

Um die Terminals besser auslasten zu können, gibt der Flughafen Hamburg sechs Fluggesellschaften ein neues Zuhause. Wer wohin zieht.

aeroTELEGRAPH

Umzugskarton: In Hamburg packen sechs Fluglinien ihre Dinge und ziehen um.

Der große Umzug passiert in der Nacht vom 18. auf den 19. September. Sechs Airlines ziehen dann am Flughafen Hamburg in ein anderes Terminal um. «Mit der neuen Zuordnung der Fluggesellschaften stellen wir gemeinsam mit unseren Partnern sicher, dass die Terminals optimal ausgelastet sind», begründet Vorstandschef Michael Eggenschwiler. «Dadurch können wir unseren Fluggästen vor ihrem Abflug noch mehr Platz und Komfort bieten.»

Der Umzug betrifft sechs Fluglinien. Die größte davon ist Eurowings. Die Lufthansa-Billigairline wechselt von Terminal 2 in Terminal 1. Im Gegenzug ziehen fünf Airlines von Terminal 1 in Terminal 2: Aer Lingus, British Airways, Iberia, Vueling und Tarom.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.