Letzte Aktualisierung: um 11:08 Uhr

In Düsseldorf gelandet

Eurowings hat ihren ersten Airbus A320 Neo

Die Lufthansa-Tochter hat ihren ersten A320 Neo übernommen und ihn nach Düsseldorf überführt. Bis er im Liniendienst steht, vergeht noch einige Zeit.

Die D-AENA ist gelandet. Am Freitag (1. April) kurz nach 13 Uhr setzte der erste Airbus A320 Neo von Eurowings auf Start- und Landebahn 05R des Flughafens Düsseldorf auf. Bis er Passagiere befördert, vergeht noch etwas Zeit. Noch nimmt die Lufthansa-Tochter die letzten Anpassungen an der Kabine vor.

Sieben Airbus A320 Neo sollen noch dieses Jahr zur Flotte von Eurowings stoßen. 2024 wird die Airline einen achten übernehmen. Im Frühjahr 2023 wird der erste von fünf A321 Neo eintreffen. Die A320 Neo werden mit 180 Sitzen ausgestattet, die A321 Neo mit 232. Die größeren Maschinen werden auf stark ausgelasteten Ferienflügen wie etwa nach Mallorca eingesetzt.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen des ersten Airbus A320 Neo von Eurowings in Düsseldorf.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.