Letzte Aktualisierung: um 9:02 Uhr

D-AENA

Hier fliegt der erste Airbus A320 Neo von Eurowings

Schon bald erhält die Lufthansa-Tochter ihren ersten A320 Neo. Die künftige D-AENA von Eurowings hat bereits ihren dritten Testflug absolviert.

Sieben Airbus A320 Neo sollen noch dieses Jahr zur Flotte von Eurowings stoßen. Und der erste macht sich gerade bereit zum Einsatz bei der Lufthansa-Tochter. Fotos aus Toulouse zeigen, wie die Maschine mit der Seriennummer 10758 ihren dritten Testflug absolviert. Sie wird künftig als D-AENA unterwegs sein.

2024 wird Eurowings einen achten Airbus A320 Neo übernehmen. Im Frühjahr 2023 wird dann der erste von fünf A321 Neo eintreffen. Die A320 Neo werden 180 Plätze aufweisen, die A321 Neo 232. Die größeren Maschinen werden auf stark ausgelasteten Ferienflügen wie etwa nach Mallorca eingesetzt.

Andere Triebwerke als Lufthansa-A320 Neo

Aktuell besteht die Eurowings-Flotte aus A319 Ceo mit 144, 150 oder 156 Plätzen sowie aus A320 Ceo mit 174 oder 180 Sitzen. Als die Fluggesellschaft noch A321 Ceo flog, hatten diese 200 Plätze. Als erste und einzige Airline innerhalb der Lufthansa Group stattet Eurowings alle 13 Neos mit dem Leap-Triebwerk von CFM aus. Standard bei den Neos von Lufthansa und Swiss sind Motoren von Pratt & Whitney.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Fotos des ersten Airbus A320 Neo von Eurowings.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.