Letzte Aktualisierung: um 10:15 Uhr

Kin Avia

Erneut Let L-410 in Afrika verunglückt

In der Demokratischen Republik Kongo ist eine Let L-410 von Kin Avia abgestürzt. Es ist der dritte tödliche Unfall des Flugzeugmodells innerhalb von zehn Monaten.

Bukavu Online / Twitter

Let L-410: Am Flughafen Kavumu ist erneut ein Flugzeug des Typs abgestürzt.

Am Mittwoch (16. Juni) ist in der Demokratischen Republik Kongo eine Let L-410 abgestürzt. Das Flugzeug von Kin Avia ist lokalen Medienberichten zufolge kurz nach dem Start am Flughafen Bukavu Kavumu verunglückt. Dabei starben alle drei Insassen. Der Flug sollte eigentlich zur abgelegenen Stadt Shabunda führen.

Es handelt sich nicht um den ersten tödlichen Absturz einer Let L-410 in dem Land. Erst im August 2020 verunglückte ein Exemplar der Gesellschaft Doren Air Cargo, betrieben für Agefreco, am gleichen Flughafen. Im März 2021 ist im Nachbarland Südsudan eine Let L-410 der Fluggesellschaft South Supreme Airlines abgestürzt. In beiden Fällen starben alle Insassen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.