Letzte Aktualisierung: um 15:16 Uhr

Finkenwerder

Der erste Airbus A321 XLR kommt erstmals ans Sonnenlicht

Der neue A321 XLR zeigte sich erstmals in Hamburg an der frischen Luft.

Der erste Airbus A321 XLR erblickte am Dienstagmorgen (21. Dezember) in Hamburg-Finkenwerder erstmals das Sonnenlicht (ja, das gibt es in Hamburg durchaus im Winter). Auf der Heckflosse des Flugzeugs mit der Seriennummer MSN 11000 steht groß Neo, der Rest kommt noch in der unscheinbaren grünen Grundfarbe daher.

Das Besondere an der neuen Airbus-A321-Variante ist die Reichweite: Dank zusätzlichem Tank und verstärktem Rumpf kann er Flieger weitere Strecken zurücklegen – bis zu 8700 Kilometer. Strecken wie Frankfurt – Seattle oder Paris – Peking werden dadurch ohne Zwischenstopp möglich. 2022 soll der Flieger die Zulassung erhalten, für 2023 ist die erste Auslieferung geplant.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Bilder des ersten Airbus A321 XLR.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.