Letzte Aktualisierung: um 20:35 Uhr
Partner von  

Ausbau

Cyprus Airways expandiert in Deutschland und Schweiz

Die neu geborene zyprische Fluggesellschaft baut kommenden Sommer kräftig aus. Cyprus Airways fliegt dann neu nach München, Stuttgart und Zürich.

Cyprus Airways

Airbus A319 von Cyprus Airways: Bald in München, Stuttgart und Zürich zu sehen.

Vor sechs Monaten ist Cyprus Airways gestartet. In der Sommersaison flog sie mit einem Airbus A319 Rhodos und Heraklion auf Kreta an, das ganze Jahr über stehen St. Petersburg und Tel Aviv im Programm. Auf kommenden Sommer baut die junge Fluggesellschaft nun kräftig aus. Gleich sechs neue Ziele steuert sie dann von Larnaca aus an: Athen, München, Prag, Stuttgart, Verona und Zürich.

Man glaube, dass diese Ziele attraktiv für Zyprioten seien. Sie würden aber auch helfen, zusätzliche Passagiere nach Zypern zu bringen, kommentierte Operativ-Chefin Natalia Popova. Cyprus Airways ist der Markenname von Charlie Airlines. Hinter der Fluglinie stehen die russische S7 Group und eine Gruppe von Investoren aus Zypern. Anfang 2015 hatte die einstige Nationalairline Cyprus Airways den Betrieb eingestellt und Insolvenz angemeldet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.