Letzte Aktualisierung: um 23:10 Uhr

Airbus A220 im Rennen

Croatia Airlines will sich 12 bis 15 neue Flugzeuge zulegen

Die kroatische Nationalairline arbeitet an einer neuen Strategie. Ein Teil davon ist eine Flottenmodernisierung. Airbus schickt den A220 ins Rennen und besitzt dabei einen Trumpf.

Tis Meyer/Planepics.org

Airbus A319 von Croatia Airlines: Die Fluglinie will moderne Flugzeuge.

Die Zeichen standen auf Wachstum. Und so wandelte Croatia Airlines eine früher platzierte Bestellung für vier Airbus A319 im Jahr 2015 in eine für vier A320 Neo um. Doch die Corona-Krise ließ die schon längere angeschlagene Nationalairline des Adriastaates erneut umdenken. Sie trat mit der Bitte an Airbus heran, die Order annullieren zu dürfen.

In Toulouse war man angesichts der Krise nicht sonderlich erfreut über die Nachricht aus Zagreb. Aber man hatte einen Trumpf in der Hand. Croatia Airlines hatte bereits rund 8,5 Millionen Euro für die vier bestellten A320 Neo anbezahlt. Das eröffnete Verhandlungsspielraum. Der wird jetzt genutzt.

Die Flotte verjüngen und effizienter machen

Am Dienstag (14. September) besucht ein A220 in den Farben von Großkunde Air Baltic den Flughafen Zagreb.  Airbus präsentiert seinen kleinsten Flieger nicht n erster Linie den ebenfalls anwesenden Vertretern der Charter- und Wet-Lease-Airlines ETF Airways und Trade Air. Die Vorführung des A220 richtet sich vor allem an die Adresse von Croatia Airlines.

Denn Croatia Airlines will sich in den kommenden fünf Jahren 12 bis 15 neue Flugzeuge zulegen, wie die Zeitung Jutarnji List schreibt. Sie sollen geleast werden. Mit den neuen Flugzeugen will die kroatische Nationalairline  ihre Flotte verjüngen und effizienter machen. Zusammen mit den Beratern von Boston Consulting arbeitet sie derzeit an einer neuen Strategie

Derzeit 13, zum Teil schon etwas ältere Flugzeuge

Viel ist noch nicht bekannt über die neue Ausrichtung der Fluglinie. Sie soll schon bald offiziell vorgestellt und in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden. Kern ist aber gemäß Medienberichten eine höhere Effizienz – in puncto Flotte, Betrieb und Streckennetz. Aktuell besitzt Croatia Airlines fünf Airbus A319 und zwei A320 mit einem Durchschnittsalter von etwas über 20 Jahren sowie sechs rund zwölfjährige De Havilland Canada Canada Dash 8-400.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>