Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Leasinggesellschaft

BOC Aviation stockt A320-Neo-Bestellung auf

Die asiatische Leasinggesellschaft kauft 20 weitere Airbus A320 Neo.Für die meisten Flugzeuge hat BOC Aviation bereits einen Abnehmer.

Airbus

Airbus A320 Neo in den Farben von BOC Aviation: Mehr als 100 Exemplare bestellt.

BOC Aviation wurde einst von Singapore Airlines und der deutschen Bank West LB gegründet. Seit 2006 aber gehört das Unternehmen aus Singapur der staatlichen Bank of China und ist inzwischen die größte Leasinggesellschaft in Asien. Und sie ist ein großer Kunde von Airbus. Sie bestellte schon 470 Flugzeuge bei den Europäern.

Zum Orderbuch von BOC Aviation gehören auch 21 A321 Neo und 67 A320 Neo. Diese Bestellung stockt die Leasinggesellschaft nun um 20 A320 Neo auf, wie sie am Dienstag (7. Januar) bekannt gab. Mindestens zehn und maximal zwölf der Maschinen seien für die kolumbianische Avianca vorgesehen, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Südamerikaner sind Neukunden von BOC Aviation.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.