Letzte Aktualisierung: um 8:10 Uhr
Partner von  

Boeing 767-300 ER

Azur Air hat ihr erstes Flugzeug

Mitte Juni startet die neue deutsche Charterairline ihre Flüge. Nun hat Azur Air die erste Boeing 767-300 ER übernommen.

Azur Air

Boeing 767-300 ER von Azur Air: Nun gehts an die Tests.

Mitte Juni geht es los. Dann startet Azur Air zu ihrem Erstflug mit Passagieren. Die neue deutsche Charterairline fliegt dann ab Düsseldorf nach Antalya, Hurghada, Marsa Alam, Palma de Mallorca, Rhodos sowie ab Juli auch nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Am Freitag (2. Juni) hat die Fluglinie nun die erste Boeing 767-300 ER übernommen. Die 25-jährige Maschine mit dem Kennzeichen D-AZUB war früher für die russische Transaero, Air France sowie Aéromaritime unterwegs*.

Die zweite Boeing 767-300 ER wird in Berlin-Schönefeld stationiert und soll ab Sommer 2017 Passagiere in den Süden fliegen. «In den nächsten Tagen werden zahlreiche Trainings am Boden stattfinden und sobald die offizielle Abnahme durch das Luftfahrt-Bundesamt erteilt ist, werden unsere eigenen, zugelassenen Trainingspiloten die ersten Flüge machen», so Peter Wenigmann, Chef des operativen Managements von Azur Air.

* In einer ersten Version stand, die Maschine sei 18 Jahre alt. Das stimmt nicht. Das war das Alter der ursprünglich zur Übernahme geplanten 767 D-AZUB.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.