Letzte Aktualisierung: um 11:33 Uhr

Austrian fährt Flugangebot zum Sommer immer weiter hoch

Austrian Airlines fährt den Sommerflugplan für 2022 ab sofort sukzessive hoch. «Der Fokus liegt ganz klar auf touristischen Zielen», sagt Austrian Airlines’ Vertriebsvorstand Michael Trestl. Mit 110 Destinationen und wöchentlich bis zu 1300 Verbindungen 2022 werde man das Flugprogramm gegenüber 2021 deutlich ausbauen.

So sind beispielsweise mehrmals täglich Flüge nach Palma de Mallorca, vier tägliche Verbindungen nach Mailand, Stockholm oder Amsterdam, zwei Flüge pro Tag nach Larnaka, Athen oder Tel Aviv und bis zu neun wöchentliche Verbindungen nach Heraklion geplant.

Darüber hinaus sind Urlaubsziele wie Catania, Ibiza, Palma de Mallorca, Keflavík oder Mykonos, die bisher im Charterprogramm der heimischen Airline geführt wurden, als reguläre Austrian-Linienflüge für die Sommersaison 2022 (Palma bereits für die Wintersaison 2021/22) buchbar.

Auch über Ostern und die Maifeiertage fährt die Airline das Angebot hoch. Ab Wien werden Ziele wie Palma de Mallorca, Málaga, Catania oder Larnaka mit mehr als 50 Abflügen pro Woche bedient. Auf der Langstrecke kündigt Austrian im Frühjahr 2022 die Fernreiseziele Cancún, Mauritius oder die Malediven an. Austrian Airlines wird alle drei Destinationen bis über die Osterferien hinaus bedienen.