Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Baltimore

Ausgebrochene Vogelspinne verhindert Delta-Flug

Ein Flug von Delta Air Lines von Baltimore nach Atlanta musste annulliert werden. An Bord war eine herumlaufende Vogelspinne gesichtet worden.

Es ist eine der Vorstellungen, die jedermann einen Schauer über den Rücken sendet. Man sitzt im Flugzeug auf Reiseflughöhe und plötzlich dringt eine giftige Spinne durch eine Ritze in den Passagierraum. Sie krabbelt dann am Sitz hoch bis zum Reisenden… Genau dieses Szenario aus einem billigen Horrorfilm wollte man bei Delta Air Lines offensichtlich verhindern. Der Pilot sagte den Flug DL1525 am Mittwochabend (23. September) kurzfristig ab. Zuvor war von Bodenmitarbeitern im Frachtraum der McDonnell Douglas MD-88 eine Vogelspinne gesichtet worden.

Die Herkunft der Spinne ist einfach zu erklären. An Bord wurde eine Sendung Spinnen und Insekten transportiert. Offenbar muss die Verpackung beim Beladen beschädigt worden sein, so dass die Tierchen den Frachtraum erkunden konnten. Der Biss einer amerikanischen Vogelspinne ist nicht gefährlich und schon gar nicht tödlich. Er ist in etwa mit einem Bienenstich zu vergleichen. Dennoch stufte der Pilot die Sicherheit der Passagiere als gefährdet ein. Die Reisenden wurden mit einem Ersatzflugzeug von Baltimore nach Atlanta geflogen.

Ratten, Bienen, Skorpione…

Ein solches Ereignis ist zwar selten. Aber es ist nicht einzigartig. Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Zwischenfälle mit Ratten, Bienen, Skorpionen oder Krokodilen an Bord…

Erfahren Sie in der oben stehenden Bildergalerie mehr über kuriose Vorfälle mit Tieren.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.