Letzte Aktualisierung: um 9:04 Uhr
Partner von  

ATR 72

Jetzt hat Lübeck Air ein eigenes Flugzeug

Die neue deutsche Fluggesellschaft startet am 17. August ihre Flüge. Nun hat Lübeck Air ihr erstes Flugzeug übernommen.

Vor zwölf Jahren wurde das Flugzeug an die irische Aer Arann ausgeliefert, danach flog es für BRA – Braathens Regional und zuletzt für die dänische Alsie Express. Am Dienstag (21. Juli) wurde die ATR 72-500 an ihren neuen Besitzer übergeben: Lübeck Air. Die neue deutsche Fluggesellschaft startet damit am 17. August ihren Flugbetrieb.

Mit der ATR 72 steuert Lübeck Air frühmorgens München an, mittags geht es nach Stuttgart und am späten Nachmittag erneut nach München. Sonntags ist ebenfalls die Stuttgart-Verbindung im Angebot sowie der späte Flug nach München. Mit der hauseigenen Airline bekommt der Flughafen Lübeck erstmals seit 2016 wieder Linienflüge.

Air Lübeck fliegt nicht selber

Ursprünglich wollte die neue Fluggesellschaft im April starten, dann im Juni. Doch die Covid-19-Pandemie verunmöglichte auch das. Während das Flugzeug Lübeck Air gehört, wird es von der dänischen Charterairline Air Alsie betrieben.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen der ATR 72 von Lübeck Air.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.