Letzte Aktualisierung: um 18:51 Uhr

Europa

An diesen Flughäfen starten die meisten Billigflüge

In der Top Ten der europäischen Flughäfen mit den meisten Billigflügen sind Großbritannien und Italien am häufigsten vertreten. Doch der Spitzenreiter liegt in einem anderen Land.

Denkt man an deutsche Billigflieger-Airports, kommt einem der Flughafen Hahn in den Sinn. Der Airport in Rheinland-Pfalz war der erste in Deutschland, den Ryanair ansteuerte und damit zum Symbol für Low Cost machte. Oder man denkt an Weeze am Niederrhein.

Und tatsächlich: Hahn kommt auf einen Billigfluganteil von mehr als 96 Prozent, Weeze sogar von mehr als 99 Prozent. Dennoch handelt es sich nicht um die deutschen Spitzenreiter, wenn es darum geht, welcher Flughafen in absoluten Zahlen die meisten Billigflüge hat. Die Nummer eins in dieser Hinsicht ist der Hauptstadtflughafen BER.

Berlin schafft es nicht in Europas Top Ten

Im europäischen Vergleich schafft es der Airport Berlin-Brandenburg aber nicht mal in die Top Ten, sondern gerade mal auf Platz 16. Das zeigt die Studie «Low Cost Monitor» des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Das DLR hat dafür die angebotenen Abflüge an den europäischen Flughäfen in einer Woche im Januar 2023 analysiert.

Das Ranking ist daher repräsentativ für diese Jahreszeit. Im Sommer kommt es zu Verschiebungen. So landet beispielsweise Palma de Mallorca in der Januar-Woche nur auf dem 26. Platz – im Sommer 2022 belegte der Balearen-Airport dagegen Platz drei.

England, Italien und ein klarer Spitzenreiter

Von den zehn Flughäfen mit den meisten Billigflügen in der Januar-Auswertung liegen drei in Italien, drei in Großbritannien und jeweils einer in Irland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Und der Spitzenreiter ist unabhängig von der Jahreszeit die Nummer eins – er besetzte diese Position nämlich auch schon im Sommer 2022.

Sehen Sie die Top Ten in der oben stehenden Bildergalerie. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.