Letzte Aktualisierung: um 18:30 Uhr
Partner von  

Übergabe an ANA

Airbus A320 Neo fliegt bald auch in Japan

ANA All Nippon Airways hat ersten A320 Neo übernommen. Die japanische Fluggesellschaft will den neuen Flieger schon bald auf Flügen nach China einsetzen.

Airbus

Airbus A320 Neo: All Nippon hat das erste Exemplar übernommen.

Vor zwei Jahren hat ANA All Nippon Airways 37 Flugzeuge der A320-Familie geordert. Neben 4 herkömmlichen A321 waren es auch 7 A320 Neo und 26 A321 Neo. Heute nun hat die japanische Fluggesellschaft das allererste Exemplar offiziell übernommen. Der A320 Neo mit der Seriennummer MSN 7401 wird künftig die Kennzeichnung JA211A tragen.

ANA stattet ihre A320 Neo mit 146 Sitzen in zwei Klassen aus – 8 Business-Sessel und 138 Economy-Sessel. Angetrieben werden sie von Triebwerken vom Typ Pratt & Whitney’s Pure Power PW1100G-JM. Die Fluglinie wird den kommerziellen Betrieb mit dem neuen Flieger im Januar aufnehmen und damit in andere asiatische Länder fliegen – darunter China.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.